Spielplatz – Sicherheit, Kontrollen und Inspektionen

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB), § 823 BGB (Verkehrssicherungspflicht), ist Grundlage für den Betrieb öffentlicher Spielplätze. Als Betreiber eines Spielplatzes sind Sie verantwortlich für die Verkehrssicherheit des Spielplatzes und der Spielplatzgeräte.

Die erforderlichen Vorkehrungen orientieren sich am Sorgfaltsgebot (Vorhersehbarkeit, Vermeid-barkeit). Den Maßstab an Sorgfalt legen der Gesetzgeber und öffentliche Gremien von Fachleuten fest, z. B. durch konkrete Sicherheitsstandards wie der DIN-EN-Normenreihe.

Die Anforderungen an Spielplatzgeräte und Spielplatzböden werden in Normen festgelegt, z. B. in den Normen DIN EN 1176 Teil 1 bis Teil 7 und die DIN EN 1177. Bei Einhaltung von Sicherheitsstandards gemäß den Normen kann darauf vertraut werden, dass die Sorgfaltspflichten erfüllt sind.

Die DIN EN 1176-7 "Anleitung für Installation, Inspektion,  Wartung und Betrieb" beschreibt notwendige Inspektionen und Wartungen von Spielplatzgeräten. Die DIN EN 1176-7 schreibt folgende Inspektionen und Wartungen vor:
  • Visuelle Routine-Inspektionen
  • Operative Inspektionen
  • Hauptinspektionen
Insbesondere die Hauptinspektion erfordert Detailkenntnisse über alle Spielgeräte-Normen sowie spezielle Prüfausrüstungen wie Prüfkörper für Fangstellen.

 

Angebote Spielplatzsicherheit:

  • Beratung in allen Frage der Spielgerätesicherheit und Spielplatzüberwachung
  • Durchführung von Hauptinspektionen gemäß DIN EN 1176-7:2008

 

Qualifikation Spielplatzsicherheit:

  • Diplom-Ingenieur (FH) Umwelt- und Hygienetechnik
  • FLL/BSFH-zertifizierter „Qualifizierter Spielplatzprüfer“ nach DIN SPEC 79161

 

Link Bilder Spielplatzsicherheit

Link Inspektion Spielgeräte

Link Anforderungen der Sicherheit von Spielgeräten